Schweizer Fasnacht: drei Feiern (und Städte), die du nicht verpassen solltest

Teile es auf:

Swiss-Carnival-cover-mobile-02

Schweizer Fasnacht: drei Feiern (und Städte), die du nicht verpassen solltest

Teile es auf:

Verfügbar auch auf:

Die Fasnacht ist eine der beliebtesten Events in der Schweiz. Zwischen sakralen Ursprüngen und profanen Traditionen ist er die Gelegenheit, das Ende des Winters zu feiern und die Ankunft des Frühlings mit gruseligen Masken und lauten Musikkapellen zu begrüßen. Dank der unermüdlichen und leidenschaftlichen Arbeit von Bürgerkomitees und Fasnachtskorporationen werden jedes Jahr zahlreiche Fasnachtsveranstaltungen in den wichtigsten Schweizer Städten geplant. Nach der pandemiebedingten Zwangspause im Jahr 2021 können viele der Veranstaltungen dieses Jahr regelmäßig stattfinden. Hier findest du also eine Liste und alle Informationen zu den drei wichtigsten Schweizer Fasnachten!

Die Fasnacht ist ein beliebtes Event, das in der Schweiz sehr beliebt ist. Zwischen Heiligem und Profanem feiern die Menschen in vielen Groß- und Kleinstädten, indem sie zum Rhythmus lauter Musik tanzen und monströse Masken im Gesicht tragen. Die Vorbereitung der Masken ist eigentlich schon Teil der Feier: Viele Schweizerinnen und Schweizer arbeiten in den Monaten vor der Fasnacht hart daran, ihr eigenes Kostüm zu kreieren, das sie an den Festtagen stolz zur Schau stellen. Und viele sind auch die Musikgruppen, die an den Tagen der Fasnacht die Plätze und Straßen beleben.
Wir entdeckten die Luzerner Fasnacht im Jahr 2020, kurz nach unserer Ankunft in der Stadt und einige Tage bevor die Covid19-Pandemie in Europa ausbrach und alle zu einer langen Pause zwang. Glücklicherweise erlaubte die günstigere Pandemie-Situation in diesem Jahr dem Bund, die Pandemie-Beschränkungen zu lockern, sodass auch viele beliebte Fasnachtsveranstaltungen wieder stattfinden können. Hier findest du eine Liste und alle aktuellen Informationen zu den drei wichtigsten Fasnachten in der Schweiz!

Luzern

Fangen wir mit der Fasnacht in unserer Stadt an: Luzern! Jedes Jahr verwandelt die Veranstaltung die kleine und ordentliche Stadt in eine verrückte, laute, schelmische und sorglose Realität. Die Fasnacht ist das größte Ereignis der Stadt und wird von den Einheimischen nicht umsonst als fünfte Jahreszeit betrachtet, als eine Zeit für sich. Die Luzerner Fasnacht ist eine spontane und virale Veranstaltung, die nur minimal geplant ist, denn sie ist das Ergebnis eines kollektiven Spaß- und Feiergeistes, der sich um ein paar offizielle Veranstaltungen dreht. Die Hauptfigur des Festes ist die Familie Fritschi: Bruder Fritschi, seine Frau, die Fritschene, und ihr Sohn Fritschikind. Der Ursprung dieser beliebten Figuren ist ungewiss, aber er ist sicherlich sehr alt. Heute besteht die Familie Fritschi aus maskierten menschlichen Figuren, die Stadtumzüge anführen und mit Einheimischen und Touristen interagieren. Der Soundtrack der Veranstaltung wird stattdessen den Guggenmuusige anvertraut, Musikgruppen, die, streng maskiert, populäre Lieder in lauten und lustigen Arrangements spielen. Sie sind die wahre Seele der Party!
Im Jahr 2022 findet die Luzerner Fasnacht statt! Die Feier, die am Samstag, den 19. mit dem traditionellen Fasnachtsmäärt, einer seltsamen Kombination aus Wochenmarkt und Volksfest, begann, dauert bis Anfang März. Hier sind die Veranstaltungen, die du nicht verpassen solltest:
Fritschitagwache und Fritschiumzug, Donnerstag, 24. Februar: Die Party am Schmutzigen Donnerstag eröffnet die Fasnacht im Morgengrauen. Um 5 Uhr morgens treffen Bruder Fritschi und seine Gefährten am Schweizerhofquai ein, um einen Umzug zu eröffnen, der mit Musik und Lärm durch die historische Innenstadt zieht. Ab 14 Uhr wird die Prozession durch die Stadt fortgesetzt.
Tagwache der Wey-Zunft und Der große Weyumzug, Montag, 28. Februar: Der zweite große Umzug, der von der Wey-Zunft organisiert wird, markiert den Beginn der zweiten Hälfte der Feierlichkeiten. Auch in diesem Fall beginnen die Feierlichkeiten im Stadtzentrum im Morgengrauen und dauern bis zur großen Parade um 14 Uhr an.
Monstercorso, Dienstag, 1. März: Der große Nachtumzug am Güdisdienstag bildet den Abschluss der Fasnacht in der Stadt.
Aber wenn du wirklich nichts von der Luzerner Fasnacht verpassen willst, dann geh in deinen App-Store und lade dir die Anwendung „Die Vereinigten“ herunter, die von den Organisatoren der Veranstaltung herausgegeben wird. Sie enthält Termine, Infos und aktuelle Nachrichten (nur auf Deutsch!) zu allen Veranstaltungen der „fünften Jahreszeit“ der Stadt!

– Wie kommst du nach Luzern? Finde deinen Zug auf der Website der SBB.
– Willst du lieber in der Stadt übernachten, um die Partystimmung bis spät in die Nacht zu genießen? Finde dein Hotel auf Booking.com*.

Basel

Sie dauert zwar nur drei Tage – „drei scheenschte Dääg„, wie die Veranstaltung in der Stadt genannt wird – aber die Basler Fasnacht hat zweifellos einen internationalen Ruf und steht seit Dezember 2017 auf der Liste des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO.
Im Vergleich zu anderen Veranstaltungen in der Schweiz findet die Fasnacht hier etwas später statt und beginnt traditionell am Montag nach Aschermittwoch, wenn sich Einheimische und Besucher im Morgengrauen versammeln und darauf warten, dass der schicksalhafte Satz „Morgestraich vorwärts marsch“ ausgesprochen wird. Das ist der Beginn der Fasnacht! Im Jahr 2022 wird die Veranstaltung vom 7. bis 9. März stattfinden, allerdings aufgrund der Covid19-Pandemie in eingeschränkter Form. Daher werden die großen öffentlichen Umzüge am Montag und Mittwoch nicht stattfinden, aber du kannst die verrückte und fröhliche Atmosphäre der Stadt trotzdem bei einer der anderen Pflichtveranstaltungen genießen:
Der Morgestraich am Montag, den 7. März: Er ist das Ereignis, das die Festivitäten eröffnet! Die Innenstadt wird komplett verdunkelt und alle Lichter werden ausgeschaltet, damit Bürger und Besucher die Laternen der Fasnachtscliquen bewundern können, auf die ironische und allegorische Motive gemalt sind, begleitet von Tausenden von Trommlern und Piffai maskiert.
Das „Gässle“: Es ist nicht wirklich ein Ereignis, sondern eher eine Tradition, die während der drei Tage der Fasnacht buchstäblich die Stadt übernimmt! In dieser Zeit ist es üblich, durch die Gassen des Zentrums zu marschieren und dabei den hypnotisierenden Rhythmus von kleinen und großen Gruppen von Pfeifern und Trommlern zu hören. Auch die Restaurants und Weinkeller werden 24 Stunden lang für die Gäste geöffnet sein und Getränke und traditionelle Gerichte servieren.
Laternenausstellung, ab Montag, 7. März: Der Münsterplatz erwacht zum Leben und wird noch faszinierender, wenn es dunkel wird! Hier werden die bemalten Laternen der „Clique“ – der verschiedenen Gruppen, die an der Veranstaltung teilnehmen – mit ihren kunstvoll und anspruchsvoll gestalteten Allegorien ausgestellt.

– Wie kommst du nach Basel? Finde deinen Zug auf der Website der SBB.
– Willst du lieber in der Stadt übernachten, um die Partystimmung bis spät in die Nacht zu genießen? Finde dein Hotel auf Booking.com*.

Bellinzona

Besser bekannt als „Rabadan“, ist die Fasnacht von Bellinzona neben Basel und Luzern eine der wichtigsten in der Schweiz. Jedes Jahr finden in der kleinen Stadt im Tessin Veranstaltungen, Vorführungen und Umzüge statt, die viele Besucher aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Italien anziehen.
Die Fasnacht in Bellinzona, die nun schon zum 159. Mal stattfindet, wird traditionell am Faschingsdonnerstag mit der Schlüsselübergabe an „Re Rabadan“ eröffnet und endet am Faschingsdienstag. Sechs Tage und Nächte voller Spaß, mit Umzügen, Guggenmusik-Konzerten, Tauzieh-Turnieren, Risotto und Luganighe auf dem Marktplatz.
Im Dezember beschloss das Rabadan-Komitee angesichts der schwierigen Pandemie-Situation leider, die Veranstaltung abzusagen. Die Fasnacht in Bellinzona wird daher 2022 nicht stattfinden. Nach der Lockerung durch den Bund hat die Kantonsregierung jedoch die außerordentliche Öffnung bis drei Uhr für Bars und Restaurants genehmigt, die dies beantragt hatten. Einige öffentliche Lokale können daher am Freitag, den 25. und Samstag, den 26. Februar sowie am Dienstag, den 1. März geöffnet bleiben, um Spaß zu haben, gemeinsam zu feiern und der Musik der Guggen zu lauschen. Gibt es eine bessere Gelegenheit, um Spaß zu haben und die Stadt und ihre Schlösser, die zum UNESCO-Erbe gehören, zu besuchen?

– Wie kommst du nach Bellinzona? Finde deinen Zug auf der Website der SBB.
– Willst du lieber in der Stadt übernachten, um die Partystimmung bis spät in die Nacht zu genießen? Finde dein Hotel auf Booking.com*.

Das war’s, jetzt weißt du, welche Veranstaltungen du an Fasnacht auf keinen Fall verpassen darfst! Also keine Ausreden: Wohin gehst du? Wenn du magst, sag es uns, indem du einen Kommentar in der Box unten hinterlässt!
* Werbehinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links von unseren Partnern. Durch die Partnerschaften geben wir dir die Möglichkeit, auf Aktionen und Angebote zuzugreifen – oft im Voraus oder exklusiv – für den Kauf von Produkten und Dienstleistungen. Wenn du dich für einen Kauf bei einem unserer Partner entscheidest, unterstützt du unseren Blog und hilfst uns, ihn offen zu halten. Unsere Meinungen über die empfohlenen Produkte oder unsere Kaufempfehlungen werden durch die Partnerschaften nicht beeinflusst. Wenn du mehr darüber wissen willst, wie wir mit Werbung auf diesem Blog umgehen, kannst du diese Seite besuchen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bleib in Kontakt

Mit unserem Newsletter wirst du über unsere Reisen und Wanderungen informiert und erhältst unsere Tipps direkt in deine Mailbox!

Noch nicht genug? Hier sind 6 weitere gute Gründe, dich für unseren Newsletter anzumelden!