Ireland-hotels-should-stay-cover-desktop

Irland, 4 Hotels und B&Bs, in denen du unbedingt übernachten solltest

Teile es auf:

Ireland-hotels-should-stay-cover-mobile

Irland, 4 Hotels und B&Bs, in denen du unbedingt übernachten solltest

Teile es auf:

Unser Irland-Roadtrip ist nun vorbei und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Wenn du Tipps zu den verschiedenen Stopps und Attraktionen suchst, die du nicht verpassen solltest, lies alle unsere Artikel über diese wunderbare Smaragdinsel. In diesem Artikel sprechen wir jedoch über irische Hotels und listen 4 Hotels und B&Bs auf, in denen du während deines Roadtrips auf der Insel unbedingt mindestens eine Nacht verbringen solltest.

Wir lieben... Irland!

Nachdem wir ganz Irland bereist haben, ist unser Roadtrip auf der Insel nun vorbei und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. In den verschiedenen Artikeln auf diesem Blog haben wir dir von unserer Reiseroute erzählt, von den verschiedenen Attraktionen, die wir besucht haben, berichtet und dir einige nützliche Tipps für deinen Besuch gegeben. In diesem Artikel sprechen wir mit dir über Hotels und B&Bs. Im Gegensatz zu unseren Erfahrungen in England ist das Angebot an Bed & Breakfasts in Irland sehr begrenzt, und auch die Qualität der Unterkünfte ist durchschnittlich. Während unserer Reise haben wir uns bemüht, nach Unterkünften zu suchen, die ein authentischeres und gemütlicheres Erlebnis bieten als große Hotelketten. Wir müssen allerdings zugeben, dass die Suche mühsam und nicht immer erfolgreich war. Deshalb stellen wir dir in diesem Artikel vier Hotels und Pensionen vor, in denen du aufgrund der Servicequalität, des Preis-Leistungs-Verhältnisses und der Lage unbedingt mindestens eine Nacht während deines Roadtrips auf der Insel verbringen solltest.

Empfohlene Hotels

Lemon Leaf Café Bar in Kinsale

Kinsale ist ein kleines Dorf an der Südküste der Insel mit einem ausgeprägten maritimen Charakter und einer böhmischen Seele. Die Stadt ist leicht zu Fuß zu erkunden und bei einem Spaziergang wirst du sicherlich auf einige ihrer Hauptattraktionen stoßen, wie z.B. die St. Multose Church, die Hauptkirche der Stadt, oder Desmond Castle, das zum Zeitpunkt unseres Besuchs wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen war. Wir raten dir aber, dich eher auf die engen Gassen und Plätze des Zentrums mit ihren fröhlichen, bunten Gebäuden, Cafés und Pubs zu konzentrieren. Obwohl es in der Stadt viele Unterkünfte gibt, empfehlen wir dir, im Lemon Leaf Cafe Bar & Townhouse zu übernachten, einem Bistro mit Zimmern im Obergeschoss. Um es gleich vorweg zu nehmen: Obwohl die Zimmer erst kürzlich renoviert wurden und sehr sauber und gepflegt sind, sind sie sehr klein. Trotzdem haben wir unseren Aufenthalt sehr genossen, weil wir die Liebe zum Detail und die Lage mitten im Zentrum zu schätzen wussten. Das Frühstück ist normalerweise im Preis inbegriffen und kann im Bistro im Erdgeschoss eingenommen werden (Achtung: Die Gäste erhalten einen Gutschein pro Person, der einen Höchstbetrag abdeckt; wenn du diesen überschreitest, musst du die Differenz vor Ort bezahlen).

Kells Bay House & Gardens

Kells ist ein malerisches Fischerdorf auf halbem Weg zwischen Glenbeigh und Cahersiveen. Wir erreichten es am Ende unserer Ring of Kerry und Skellig Reise. Das Dorf hat nichts Besonderes zu bieten, abgesehen von einem charmanten Sandstrand. Hier befindet sich jedoch eine der kuriosesten Unterkünfte auf der Insel: das Kells Bay House & Gardens. Dieser unerwartete Ort ist von einem der erstaunlichsten Gärten der Insel umgeben, der aus einer reichen Sammlung von Baumfarnen, Palmen und anderen exotischen Pflanzen besteht, die hier dank des besonderen Mikroklimas, das durch den Golfstrom entsteht, gedeihen. Das Hotel verfügt über gute, gut ausgestattete und saubere Zimmer und die Gäste haben freien Zugang zum Garten und Park, der sich leicht zu Fuß erkunden lässt. Wenn du dich entscheidest, hier zu übernachten, empfehlen wir dir, einen Tisch im thailändischen Restaurant des Hotels zu reservieren, das wirklich gutes Essen anbietet, und eine der beliebtesten Attraktionen des Parks zu erkunden: Die Seilbrücke „SkyWalk“!

The Mustard Seed in Ballingarry

Wir haben nur eine Nacht hier verbracht, aber das hat gereicht, um die Ruhe des Ortes und das ausgezeichnete Essen zu schätzen, das hauptsächlich aus Zutaten aus der Region zubereitet wird. Das The Mustard Seed Country House ist ein Hotel mit einem ausgesprochen ländlichen und authentischen Charakter. Wir hatten im Lonely Planet darüber gelesen, aber nachdem wir es ausprobiert haben, können wir es nur empfehlen. Das Hotel ist in einem eleganten Landhaus und ehemaligen Kloster in der Grafschaft Limerick untergebracht. Ein gepflegter Garten und guter Service machen den Besuch zu etwas Besonderem. Es empfiehlt sich, sowohl die Übernachtung als auch das Abendessen rechtzeitig zu buchen, denn das Hotelrestaurant ist sehr beliebt und wird auch von Einheimischen und Auswärtigen besucht.
Obwohl die Kosten im Durchschnitt höher sind als in anderen Lokalen in der Gegend, ist es das wirklich wert. Aber wenn du dich entscheidest, nicht hier zu übernachten, empfehlen wir dir, dir zumindest ein unvergessliches Abendessen zu gönnen!

Waterfront Rest B&B in Clifden

Dieses charmante türkisfarbene Haus mit spektakulärem Blick auf eine Bucht an der Sky Road bescherte uns eines der angenehmsten Erwachen während unseres gesamten Aufenthalts auf der Insel. Das Anwesen, das von einer Französin geführt wird, die vor vielen Jahren nach Irland gezogen ist, beherbergt ein paar Zimmer und verfügt über ausreichend Parkplätze. Seine idyllische Lage inmitten von Ruhe und Frieden, aber nur wenige Kilometer vom Zentrum von Clifden entfernt, macht es zu einem absolut empfehlenswerten Ort für eine Übernachtung. Als Bed & Breakfast bietet das Haus einen freundlichen und einladenden Service und ein herzhaftes Frühstück nach irischer Art. Ein Restaurant zum Abendessen gibt es allerdings nicht. Du musst also mit dem Auto nach Clifden fahren oder alternativ einen der schönen Gartentische nutzen und dein Essen zum Mitnehmen essen.

Booking.com
Booking.com
Anreise

Mit dem Flugzeug

Sieh dir den Standort in Google Maps an. Die meisten Reisenden entscheiden sich dafür, Irland mit dem Flugzeug zu erreichen. Die wichtigsten Flughäfen der Insel befinden sich in Dublin und Cork – in der Republik Irland – und in Belfast – in Nordirland, das zum Vereinigten Königreich gehört. Die Insel ist jedoch durch mehrere Flüge der nationalen Fluggesellschaft Aer Lingus, Swiss und natürlich der Billigfluggesellschaft Ryanair gut mit der Schweiz und dem Rest Europas verbunden. Der Flughafen Dublin liegt etwa 11 km nördlich der Stadt. Wenn du ein Auto gemietet hast, befinden sich die Schalter der großen Autovermietungen sowohl im Terminal 1 als auch im Terminal 2.

Mit dem Schiff

Sieh dir den Standort in Google Maps an. Irland kann auch mit dem Schiff erreicht werden, eine beliebte Option für diejenigen, die gerne mit ihrem eigenen Auto oder Wohnwagen unterwegs sind. Dublin hat zwei Hafengebiete: das Dun Laoghaire Terminal, südöstlich der Innenstadt, und das Dublin Port Terminal, nordöstlich. Viele Unternehmen verbinden die Stadt mit Großbritannien. Wir empfehlen Stenaline, Irishferries und P&O Ferries. Alternativ dazu verbinden andere Unternehmen die Insel mit Frankreich: Irishferries und Brittany Ferries.

Tipps

1

Generell muss man sagen, dass die irischen Unterkünfte unserer Meinung nach einen etwas niedrigeren Standard haben als in anderen europäischen Ländern. Obwohl Höflichkeit und ein herzhaftes Frühstück fast überall vorhanden waren, zeigten viele der von uns ausgewählten Unterkünfte die Wegweiser der Zeit und manchmal auch eine nicht ganz so sorgfältige Sauberkeit. Wenn du also ein anspruchsvoller Reisender bist, empfehlen wir dir, die Bewertungen sorgfältig zu lesen, bevor du buchst, und auf jeden Fall darauf vorbereitet zu sein, flexibel zu sein und sich anzupassen. Schließlich geht es darum, deinen Urlaub zu genießen, und Hotels sind nichts anderes als ein Ort zum Schlafen!

2

Planst du eine Reise nach Irland? Dann lies alle unsere Artikel zu diesem Thema und wenn du Fragen hast oder zusätzliche Tipps brauchst, hinterlasse einen Kommentar in der Box unten. Wir melden uns dann so schnell wie möglich bei dir!

Werbehinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links von unseren Partnern. Durch die Partnerschaften geben wir dir die Möglichkeit, auf Aktionen und Angebote zuzugreifen – oft im Voraus oder exklusiv – für den Kauf von Produkten und Dienstleistungen. Wenn du dich für einen Kauf bei einem unserer Partner entscheidest, unterstützt du unseren Blog und hilfst uns, ihn offen zu halten. Unsere Meinungen über die empfohlenen Produkte oder unsere Kaufempfehlungen werden durch die Partnerschaften nicht beeinflusst. Wenn du mehr darüber wissen willst, wie wir mit Werbung auf diesem Blog umgehen, kannst du diese Seite besuchen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bleib in Kontakt

Mit unserem Newsletter wirst du über unsere Reisen und Wanderungen informiert und erhältst unsere Tipps direkt in deine Mailbox!

Noch nicht genug? Hier sind 6 weitere gute Gründe, dich für unseren Newsletter anzumelden!